Beim First In First Out (FiFo) werden zuerst diejenigen Umzugsgegenstände ausgeladen, die als erstes eingeladen wurden. Beim Last In First Out (LiFo) orientiert sich die Beladung gegengesetzt. Das ist beim LKW typisch, weil von hinten be- und auch wieder entladen wird. Dadurch wird der Weg zu kritischen IT-Systemen sehr schnell versperrt, so dass beim Entladen zuerst "freigeschaufelt" werden muss und somit wertvolle Zeit verstreicht.

Die Reihenfolge eines typischen Arbeitsplatzumzuges erfordert, dass als erstes die IT Austattung wie PC und Monitor abgebaut werden muss. Erst danach kann der Schreibtisch transportiert werden. Dieser muss am neuen Standort wiederum als erstes aufgestellt werden. Erst danach wird das IT Equipment wieder aufgebaut. Die Reihenfolge beim Umzug eines Serverraumes unterliegt ähnlichen Anforderungen. Die EDV & IT Systeme & Anlagen wie Server, Storage und Switche werden ausgebaut und erst danach können die Serverschränke eingeladen werden, die bei dem Aufbau als erstes wieder stehen müssen, um die Geräte wieder einbauen zu können. Das muss bei der Beladung und Entladung berücksichtigt werden, genauso bei dem Befahren von Fahrstühlen und dem Abstellen in Fluren und Gängen.

Bei der Beachtung dieser Abhängigkeiten läuft der Umzug möglichst reibungslos, dabei werden unnötige Wartezeiten vermieden.